Forum der Rutengänger Foren-Übersicht Forum der Rutengänger
Meinungsaustausch über das Rutengehen und Feng Shui
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   ImpressumImpressum 

Käthe Bachler

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum der Rutengänger Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
erdfreund



Anmeldedatum: 06.08.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 06.08.2010 21:47    Titel: Käthe Bachler Antworten mit Zitat

Lese momentan mit wachsender Begeisterung alle Bücher von Käthe Bachler.
Weiß jemand von euch, ob sie noch praktiziert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Günther
Site Admin


Anmeldedatum: 11.11.2005
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 12.08.2010 08:16    Titel: Käthe Bachler Antworten mit Zitat

Hallo Erdfreund,

Frau Bachler ist mein großes Vorbild! Die ganzen Jahre habe ich Ihre Thesen und Betrachtungen, von meiner Seite betrachtet und immer wieder festgestellt, dass Sie recht hat. Ich bewundere Ihre Selbstlosigkeit und peinliche Genauigkeit, mit der Sie Ihre Beobachtungen in der Auswirkung verfolgt hat. Genauso wie ich, vertrete ich nach langen Jahren der Überprüfung, dass Bettplätze nicht entstört werden müssen, oder sollten, sondern einfach zu meiden sind. Meines Wisens praktiziert Sie nicht mehr aktiv, zumindest nicht in der Öffentlichkeit. Sie ist weit über Achzig. Eine meiner Schülerinnen hatte das große Glück, vor Jahren, bei Ihr nach Ihrem Abschluß als Rutengängermeisterin, eine Fortbildung zu machen. Heute ist das leider nicht mehr möglich, oder nur in absoluten Ausnahmen, soweit mir bekannt ist.

Günther, der Admin vom Forum der Rutengänger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
erdfreund



Anmeldedatum: 06.08.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 13.08.2010 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Günther!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans



Anmeldedatum: 19.08.2009
Beiträge: 28
Wohnort: Ehningen - BaWü

BeitragVerfasst am: 28.08.2010 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Auch Käthe Bachler,

mußte (oder konnte) im vergangenen Jahr lernen, dass es heute praktisch unmöglich ist einen "guten Platz" zu finden!
Bei Hans Luginger bekam sie bestätigt, was ihr Schwierigkeiten gemacht hatte.
Sie konnte lange nichts mit den A-Thermischen Linien anfangen.
H. L. hat Käthe Bachler plastisch mit der Rute und dem Erdmagnetfeld-Messgerät (ELF-MAGNETOMETER) gezeigt, wo in unserer Zeit der Hase läuft!

Ab einer Linienbreite von 25 cm (Rundstrahler und GPRS, Radio und Fernsehn) 50 cm (Richtfunk) oder 105 cm (Sektionalantenne oder Satellit) kann man sich noch soviel wenden und winden, ein guter Platz ist erst dann wieder zu finden, wenn diese Strahlung (einschließlich Hausstrombelastung) beseitigt worden ist!
Was dies bei Kreuzungen heißt, kann sich wohl jeder vorstellen. Und Richtfunk ist z.B. leider sehr im Vormarsch und damit auch die steigende Kreuzungshäufigkeit.

An anderer Stelle hier im Forum wurde die Charakteristik von A-Thermischen Feldern bereits beschrieben

Es ist heute bereits möglich diese Strahlen bei der Entstehung zu beseitigen! Wenn das aus verschieden Gründen nicht möglich ist (Sende-Anlage auf dem Hausdach oder anderweitig unzugänglich), kann (muß) der Strahlenfluss in den eigenen vier Wänden unterbunden werden!

Da es sich um keine Hochfrequenten Strahlungen handelt, sind Abschirmungen mit Farbe, Vorhängen oder Umlenkmatten von vorhinein nicht möglich!

Unerklärlich für mich ist, dass die meisten Rutengeher die A-Thermischen Linien (oder Felder - je nach Ausdrucksweise) immer noch als etwas ansehen, dass es nicht gibt!
Das prikäre daran ist, dass diese Belastungen in der Schwingungsfrequenz von Wasseradern (15-20 fache Stärke) auftreten, sodass einige Rutengeher diese "Strahlen" mit herkömmlichen Mitteln wie z.B. Erdakupunktur, Kupferspiralen oder Umlenkmatten zu bekämpfen versuchen, um diese damit noch zu verstärken!
_________________
"Aus eigener Betroffenheit"
Vom Skeptiker zum
Rutengeher mit
Herz, Leib und Seele!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name MSN Messenger
Karin R.



Anmeldedatum: 09.01.2009
Beiträge: 8
Wohnort: 02826 Görlitz

BeitragVerfasst am: 03.11.2010 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Erdfreund,
Käthe Bachler ist jetzt 87 Jahre alt und kann nicht mehr praktizieren. Sie freut sich aber nach wie vor über Interesse an ihrer Arbeit. Ich hatte 2003 bei Ihr noch die Ausbildung. Die Grundlagen habe ich zuvor bei Günther gelernt, wofür ich noch immer sehr dankbar bin. Ich halte es rückblickend für ganz wesentlich, von wem man die ersten Schritte lernt und in welchem Sinne ausgebildet wird. Später bei Käthe konnte ich darauf gut aufbauen und nur noch die Feinheiten ihrer besonderen Methode der Direktsuche des guten Platzes lernen bzw. von ihr überprüfen lassen.
Ich empfehle ebenfalls keine Entstörmittel sondern stelle die Betten einfach auf den guten Platz.

Viele Grüße von Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erdfreund



Anmeldedatum: 06.08.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 09.11.2010 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Karin!

Danke für deine Information.
Irgendwie haben mich die Bücher von Käthe Bachler sehr berührt - deswegen war/ist es mir wichtig/interessant, zu wissen, ob sie noch praktiziert.
87 Jahren sind aber in der Tat schon ein ordentliches Alter.
Ich wünsche ihr einen geruhsamen Lebensabend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karin R.



Anmeldedatum: 09.01.2009
Beiträge: 8
Wohnort: 02826 Görlitz

BeitragVerfasst am: 26.11.2010 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an alle,
die Aussagen von Hans über Käthe Bachler hat mich sehr verwundert. Hier werden kühne Behauptungen aufgestellt, denen ich nachgehen wollte. Ich habe mit einer Antwort auf den Beitrag von Hans aber warten wollen, bis zu meinem nächsten Besuch bei Käthe Bachler in Abtenau.
Ich war vor kurzem bei ihr, und möchte nun in ihrem Namen klarstellen:
Auch heute funktioniert die Direktsuche des guten Platzes, genau wie früher. Daran hat sich nichts geändert, und hier hat Herr L. offenbar Käthes Worte sehr missverstanden bzw. fehl interpretiert. Irgendwelche „Schwierigkeiten“ hatte sie jedenfalls nicht, der Maßstab für das Funktionieren ihrer Methode ist der Erfolg. Wenn sich vorher Kranke nach Bettumstellung dauerhaft besser fühlen, hat man wohl richtig gearbeitet.
Dass der „Elektrosmog“ zugenommen hat, wissen wir alle. Darauf kann man im eigenen häuslichen Bereich weitgehend Einfluss nehmen und Störquellen beseitigen. Anders ist es nach wie vor mit den geologischen Störzonen, denen man am besten mit Bettplatzwechsel ausweicht. Wie gesagt, daran hat sich nichts geändert, das ist nach wie vor die Meinung von Käthe Bachler und vieler anderer Rutengänger.
Ich habe mich nun gefragt, warum jemand eine bekannte Person wie Käthe Bachler ins Feld führt, um der Allgemeinheit kundzutun: Es gibt keine störfreien Flächen mehr. Man wartet förmlich auf den nächsten Satz: Ihr Kunden, kauft meine Entstörprodukte. Und richtig, der Leser wird sanft in diese Richtung gelenkt („…es ist heute bereits möglich diese Strahlen bei der Entstehung zu beseitigen“) Mit welchem Produkt? Vor Lösung dieser Frage wird der Leser erstmal gewarnt vor den Entstörprodukten anderer („… so dass einige Rutengeher diese "Strahlen" mit herkömmlichen Mitteln wie z.B. Erdakupunktur, Kupferspiralen oder Umlenkmatten zu bekämpfen versuchen, um diese damit noch zu verstärken!“) Über die Entstörprodukte von Hans wird hier nichts ausgeführt, man kann sich über seine Homepage informieren.
Wenn es ein erfolgreiches Entstörprodukt gäbe, wäre das sehr erfreulich und hilfreich. Ich würde mich gern davon überzeugen lassen, dass eine Entstörung dauerhaft zuverlässig funktioniert. Aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass völlig zu recht vor diesen Entstörversuchen immer wieder gewarnt wird, da sie dem Test auf Tauglichkeit nicht standhalten. Und daher sollten weiterhin die Betten umgestellt werdenauf gute Plätze.
Mit freundlichen Grüßen Karin Ritter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milzalfred



Anmeldedatum: 30.01.2009
Beiträge: 41
Wohnort: Amberg

BeitragVerfasst am: 27.11.2010 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Karin,
als erfahrener Rutengänger kann ich mich Deinen Ausführungen nur anschließen. Bis jetzt habe ich noch kein Entstörgerät gefunden, das irgendeine Abschirmwirkung zeigte. Im Gegenteil, z.B. werden durch die von Dir angesprochenen Matratzen in der Physik eine Teilung eines elektrischen Feldes erreicht und damit eine Art Linsenwirkung, d.h. geringfügige Verstärkung. Und daß die Ausführungen von Hans sehr zweideutig sind und pseudophysikalischer Natur, das habe ich ja schon öfters hier im Forum dargelegt.
Leider werden durch den Verkauf dieser zweifelhaften Abschirmgeräte wir ernsthaften Rutengänger in Verruf gebracht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans



Anmeldedatum: 19.08.2009
Beiträge: 28
Wohnort: Ehningen - BaWü

BeitragVerfasst am: 03.12.2010 06:19    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Karin und all die anderen,

die sich Gedanken machen über eine Sache die unser Leben in einem Über-Maße belastet, aber nicht wahrgenommen werden will, da es “die althergebrachte bisherige Sichtweise und Lebensordnung” total auf den Kopf stellt.

Mag sein dass Käthe Bachler an diesen Tag keine gute Erinnerung mehr hat, ist sie immerhin bereits am ersten Tag abgereist und hat den zweiten der vorgesehen war, nicht mehr mitgemacht. Es gibt Fotos, die Frau Bachler zusammen mit H.L. zeigen, wie beide im Bereich eines Mobilfunkmasten, die Koppelungs - Linien auslegen.

Wer sich mit dieser Thematik "nur ein bisschen" auseinandersetzt, wird es verstehen, warum sie damals abgereist ist! Es ist eine Lebensphilosphie zusammengebrochen, daher kann ich Karins Bericht auch verstehen! Unangenehmes wird gerne ausgeblendet.

Die Mitlesenden haben anscheinend auch nicht begriffen, dass Koppelungslinien nichts mit E-Smog im normalen Sprachgebrauch zu tun haben. So Rutengeher darüber hinwegsehen, machen sie sich meiner Meinung nach, fahrlässiger Körperverletzung schuldig!

Wenn man das Forum durchliest, stellt man fest, dass hier über technische Messgeräte diskutiert wird. Nur diese haben mit dem Körperstromfeld und einem zu reparierenden Erdmagnetfeld nichts gemeinsam. Nur Messgeräte die mit dem Erdmagnetfeld arbeiten, sollten- wenn überhaupt, verwendet werden.

Als Rutengeher sollte einem das Körpergefühl wichtig sein, denn unser Körper ist das wichtigste und feinfühligste Messgerät!

Ein Rutengeher kann diese Linien nicht mehr leugnen, höchstens nicht verstehen!

Man sieht es dort, wo Erdakupunktur (sogenannte Di-Pol Stangen) angewendet wird, dass die Koppelungslinien zwar wahrgenommen, aber falsch gedeutet werden. In der Schwingungsfrequenz der Wasserader gleichend, nur um das dreißig bis vierzigfache stärker, werden sie durch Stangensetzung unangenehm verstärkt!
Dasselbe passiert auch bei den geerdeten Abschirmmaßnahmen wie Tapeten, Farbe oder Vorhängen!

Mir ist auch bekannt, dass der Hartmannbund zwar weiß das es diese Linien gibt, aber seinen Mitgliedern rät, davon die Finger zu lassen!

Mit besten Grüßen,
Hans

Ps. In meiner Internetseite steht auch, dass mich erst die Tiere überzeugt haben und ich durch eigene Betroffenheit zum Rutengeher wurde!

H.L. hat über 250 Abschirmungsprodukte getestet.
Übrig geblieben ist eine Handvoll, die nicht nur diese Koppelungslinien neutralisieren, sondern gleichzeitig in einem Aufwasch die andern Strahlenbelastungen wie Erdstrahlen und Wasseradern, harmonisieren.
_________________
"Aus eigener Betroffenheit"
Vom Skeptiker zum
Rutengeher mit
Herz, Leib und Seele!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum der Rutengänger Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Administrations-Bereich


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de